Different Fashion | Different
15266
page-template-default,page,page-id-15266,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Liebe DIFFERENT FASHION Fans,

DIFFERENT FASHION definiert seit über 20 Jahren die deutschen Modetrends. 1990 wurde der erste Store auf Sylt, der Königin der Nordsee, eröffnet. Seitdem ist die Different-Geschichte eine einzige Erfolgsgeschichte.

Seit dem Jahr 2000 ist Different in zwei Bereiche aufgeteilt: einen Süd-Strang mit Basis in Mannheim unter der Regie von Robert Rivera sowie einen Nord-Strang mit Sitz auf Sylt unter der Leitung Manuel Riveras und seiner Frau Alexandra von Schöning. Auf der Insel Sylt werden neun Geschäfte betrieben. Im Dezember 2016 eröffnete der erste Store für Frauen und Männer in Kitzbühel, Österreich, im März 2017 der erste Flagshipstore vis-à-vis der Elbphilharmonie in der Hamburger-Hafencity, gefolgt von einem Store am Timmendorfer Strand (April 2017). Ein neuer Store auf Norderney wird Ende Mai 2017 seine Pforten öffnen.

MANUEL RIVERA

ALEXANDRA VON SCHÖNING

ROBERT RIVERA

DIFFERENT glaubt mit seinen bis zu 85 Mitarbeitern an den stationären Retail und damit an ehrliche Arbeit, exzellenten Service, ausgesuchte Qualitäten und das echte Einkaufserlebnis – und das ohne einen Online-Shop zu betreiben.

Aus einem Multilabel-Sortiment von über 120 Labels für Frauen und Männer werden für jeden einzelnen Store die Kollektionen zusammengestellt. Das Markenportfolio bietet das beste und innovativste Sortiment der Branche, mit einem unerreichten Stil-Mix, interessanten Brüchen und einer Prise Exzentrik und natürlich einigen Weltmarken – einfach »DIFFERENT«.

XX-DIFFERENT FASHION polarisiert und will alterslose Fans mit Sinn für Service und das Besondere in Lifestyle und Fashion anziehen. „Wir beraten und stylen die Kunden mit unserer Auswahl an aktuellsten Trends aus aller Welt. Unsere Mitarbeiter sind langjährig geschult und suchen den direkten Kontakt mit unseren Kunden. In unseren Shops wird man mit Outfits ausgestattet, die vorausschauend, exklusiv und DIFFERENT sind“, erzählt Manuel Rivera.

DIFFERENT ist einzigartig und immer neu, denn die Produkte werden getreu dem Motto „Wer nicht mit der Zeit geht, der geht!“ gnadenlos gewechselt. Dieses Trading und der tägliche Umgang mit den Kunden verlangen persönlichen Einsatz. Deshalb sind die Gründer beinahe täglich selber im Verkauf an der Front oder auf Einkaufsreisen rund um die Welt unterwegs. Auch die mehrmaligen Layout- und Dekorationswechsel im Jahr, besonders zur Hauptsaison, gehören in ihren Verantwortungsbereich, gemäß dem Credo: „Ohne persönlichen Höchsteinsatz kein Erfolg!“

DIFFERENT hat es über eine Generation hinweg geschafft, eine treue Kundschaft zu gewinnen, die sich gerne beraten lässt und einkauft und stets wiederkommt: „Jeder Kunde weiß, dass er bei uns ehrlich beraten wird und dass XX-DIFFERENT FASHION ein Synonym für Qualität und Service ist“, so Alexandra v. Schöning.

ES IST EINE DROGE UND WER NASCHT, DER WILL MEHR.

Manuel Rivera

Wir stehen für fast alles an Marken, welche in den letzten zehn Jahren groß geworden sind. Für viele sind wir der „Kunde der ersten Stunde“, was Marken wie Aglini, Altuner Ateliers, Avant Toi, Belstaff, Bazar Deluxe, Citizens of Humanity (CoH), Caliban, Camouflage Couture, Circolo, Dsquared, Dondup, Frame, Faliero Sarti, Fausto Colato, Giorgio Brato, Handstich, Hudson, Jacob Cohen, Jadicted, John Varvatos, Juvia, King Baby Studio, Lauren Moshi, Mother, Majestic, Nigel Preston, Premiata, Peuterey, Plein Sud, Philipp Plein, P448, Quantum Courage, Rocco P., Rick Owens, Rag & Bone, Tagliatore, Velvet, Y-3, 04651/ Sylt u. v. a. m. bezeugen können.

Der Einkauf ist die Stärke von XX-DIFFERENT FASHION. Wir sind in diesem Punkt „Spartaner“. „Wir kennen keine Angst und darum haben wir in der Regel die Trends und Marken, die zu uns und unseren Kunden passen, als erste. Wir wagen etwas und werden meistens belohnt. Allerdings kann es auch mal vorkommen, dass wir oder besser gesagt ‚ich’ daneben liege“, erzählt Manuel Rivera. „Dann haben wir ein Problem. Die Mode polarisiert, und da wir in einer Dieter Bohlen-Welt leben, ist eben alles super oder superscheiße.

Wir können Ihnen nur versprechen, dass wir auch weiterhin powern werden ohne Ende, um unseren geliebten Fans und Kunden die exklusivsten Stücke in schönster Atmosphäre präsentieren zu können.“

DF_Web_XX