Different Fashion | Quantum Courage im Interview
16404
post-template-default,single,single-post,postid-16404,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Quantum Courage im Interview

Den Mutigen gehört die Welt

Eigentlich hätte er Investmentbanker werden sollen, doch mit diesem Wunsch seines Vaters konnte sich Maximilian Köhler nie anfreunden. Schon früh träumte er davon, einmal sein eigenes Business aufzubauen. Und so gründete der frühere Tennisprofi unmittelbar nach dem Studium sein eigenes Modelabel Quantum Courage.

Wie sah Ihre erste Kollektion aus – und wie kam Sie an?
Ich entwickelte eine limitierte T-Shirt Kollektion für Frauen und Männer. Sie umfasste eine Handvoll T-Shirts mit unterschiedlichen Applikationen. Dass sich die Produkte für Frauen so erfolgreich verkaufen würden, hatte ich nicht gedacht. Also konzentrierte ich mich auf Frauen, entwickelte die Kollektion weiter und begann mit den Lederapplikationen, die bis heute noch Bestand haben.

Heute sind Sie mit QUANTUM COURAGE in 25 Ländern und bei gut 150 Einzelhändlern vertreten. Worin liegt Ihr Erfolgsgeheimnis?
Ganz einfach. Es ist eine Mischung aus Hartnäckigkeit, Leidenschaft und einem einzigartigen Konzept. Hierbei ist ein ständiger Austausch mit unseren exklusiven Kunden enorm wichtig. Ich möchte ein Unternehmen aufbauen und dabei geht es um Angebot und Nachfrage.

Mit Herrn Rivera und Frau von Schöning zu arbeiten, ist schon sehr besonders. Unser gemeinsames Motto: Be different, incomparable and unique. – Maximilian Köhler

Wo produzieren Sie Ihre Kollektionen?
Wir produzieren fast ausschließlich in Europa. Der Strick besteht aus mongolischem Cashmere und wird in Deutschland produziert. Die Jersey-Ware stellen wir sowohl in Portugal als auch in der Türkei her, unsere Lederwaren kommen aus Italien. Uns sind ordentlich geführte Produktionsstätten sehr wichtig, d. h. gute Bedingungen und keine Kinderarbeit.

Wie sind Sie schliesslich mit DIFFERENT FASHION zusammengekommen?
Das ist eine sehr gute Frage. Ich wollte seit Beginn meiner Selbstständigkeit, dass die Sylter Stores unter Leitung von Manuel Rivera und Frau von Schöning meine Kollektionen anbieten. Ganze 2,5 Jahre hat es gedauert, bis ich nun die erste Order auf Sylt letztes Jahr bekommen habe. Das lange Warten hat sich aber wirklich gelohnt. Mit Herrn Rivera und Frau von Schöning zu arbeiten, ist schon sehr besonders. Unser gemeinsames Motto: Be different, incomparable and unique.

Was sind die wichtigsten Tugenden, die Sie neuen Modelabels mit auf den Weg geben können?
Eine Menge Mut, so wie es der Name Quantum Courage ja schon andeutet, sowie Entschlossenheit und Ausdauer.

Fotos: Quantum Courage, Interview: Melanie Bromeis, elevenfifteen GmbH